Das Burgwächterlied

Zu einem vernünftigen Einmarsch der Nothberger Burgwache gehört natürlich unser Burgwächterlied:

1. Es lebte vor uralten Zeiten

    das Burgwächter-Völkchen allhier;

    für Heimat und Burgrecht zu streiten

    folgten freudig sie ihrem Panier.

    Und sie leerten ihre Humpen mit Juchheirassasa, 

    und sie ließen sich nicht lumpen videbumsvaldera.

    Gern küssten sie die Mägdelein.

    Ja, so müssen Nothberger Burgwächter sein.

 

2. Wir sind die lustigen Erben

    der Kumpane aus uralter Zeit;

    den Griesgram ganz zu verderben

    stehen froh wir zum Kampfe bereit. 

    Doch wir laden die Geschütze mit Juchheirassasa,

    nur mit Frohsinn und mit Witze videbumsvaldera.

    Schießen alles kurz und klein.

    Ja, so müssen Nothberger Burgwächter sein.

 

3. So wollen froh wir es treiben

    bis an das Ende der Welt;

    Herzbruder soll immer uns bleiben,

    der in Frohsinn sich zu uns gesellt.

    Darum tanzen wir und singen mit Juchheirassasa,

    und die Gläser sollen klingen videbumsvaldera.

    Schöne Wirtin schenke ein!

    Ja, so müssen Nothberger Burgwächter sein.

 

4. So lasst uns gemeinsam marschieren

    mit Frohsinn, mit Mut und Gesang!

    Rot – Gelbe sich niemals lang zieren,

    greifen zu und sind gar nicht bang!

    Denn wir halten zueinander mit Juchheirassasa,

    und der eine hilft dem andern videbumsvaldera,

    wollen echte Kameraden sein.

    Ja, So müssen Nothberger Burgwächter sein!

© Text und Melodie Fritz Bodden

KG Nothberger Burgwache e.V.
Hohe Str. 15
52249 Eschweiler

Kontakt

Vorsitzender

Jürgen Esser

vorsitzender@nothberger-burgwache.de

 

Geschäftsführer

André Wendland

0177 / 6487276

geschaeftsfuehrer@nothberger-burgwache.de

 

Jugendleiter

Sven Krott

jugend@nothberger-burgwache.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
     Impressum  Kontakt                               © KG Nothberger Burgwache e.V.